sad-thoughts.de

  Startseite
  Archiv
  Vorwort
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/rakeem

Gratis bloggen bei
myblog.de





Great balls of fire!

Kommentar zu: www.imdb.com/title/...



Die Verfilmung des Lebens von Jerry Lee Lewis - eines der bedeutensten und umstrittensten Rock n'Roll Pioniere unserer Geschichte - ist grundsätzlich eine sehr interessante Sache. Bietet sein Lebenslauf doch quasi genug aufregende Inhalte für ganze drei Filme!
Leider nur erfüllt Great balls of fire! zu keinem Zeitpunkt die Erwartungen die man an solch einen Film mit Starbesetzung stellt.
Der ganze Film wirkt äußerst hektisch. Auf die Jugend des Jerry Lee Lewis wird zum Beginn nur in einer kurzen Szene eingegangen. In der nächsten Einstellung ist Mr. Lewis schon ca. 16 Jahre älter und steht kurz vor seinem musikalischen Durchbruch.
Schon dieser Sprung zeigt das Dielemma von Great balls of fire! auf. Der Zuschauer schafft es zu keinem Zeitpunkt eine emotionale Verbindung zu Lewis aufzubauen. Man erfährt einfach zu wenig über sein wirkliches Seelenleben.
Selbst seine exzentrischen Ausbrüche - bis hin zur Gewalttätigkeit - wirken irgendwie oberflächlich und aufgesetzt.
Die ganze Zeit über erhält man das Gefühl, dass der Regisseur nur schnellstmöglich zum Ende des Films gelangen wollte. Er nimmt sich nicht wirklich die notwendige Zeit um seine Charaktere zu formen und auf sie einzugehen.

Fazit: Schade, aus dem Stoff hätte man deutlich mehr rausholen können. Great balls of fire! stellt keine Konkurrenz zur Cash-Biografie Walk the line dar.
Chance vertan!

12.10.06 22:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung